Christbaumverkauf im gesamten Stadtgebiet

Von Montag, 10. Dezember bis Montag, 24. Dezember, bietet die Märkte Stuttgart GmbH wieder Christbäume an. Verkauft wird werktags von 9 bis 19 Uhr und sonntags von 11 bis 19 Uhr auf folgenden Plätzen.





Innenstadt

  • Mitte: Gehweg beim Parkhaus zwischen Leonhardskirche und Katharinenstraße - vor der Leonhardskirche - Wilhelmsplatz - Marienkirche, Seite Tübinger Straße - Eugensplatz
           
  • West: Bismarckstraße vor der Friedensschule - Feuerseeplatz, Seite Gutenbergstraße - Johannesstraße, entlang der Gebäude 6, 18, 25 - Lerchenplatz - Pauluskirche - Grünanlage beim Paul-Gerhardt-Platz - Schottstraße bei der Aussichtsplatte - Doggenburg 
     
  • Heslach: Erwin-Schöttle-Platz - Bihlplatz
     
  • Süd: Markusplatz - Marienplatz  
     
  • Ost: Platz vor dem Bergfriedhof - Fußgängerbereich vor Gebäude Ostendstr. 77 - Schönbühlstraße/Ecke Ostendstraße - Urachplatz/Grünanlage - Lukasplatz - Gablenberger Hauptstraße, Schmalzmarkt - Gänsheide/Bubenbad
     
  • Nord: Am Weißenhof (Spielplatz)

Stadtbezirke

  • Bad Cannstatt: Spielplatz in der Taubenheimstraße beim Uff-Friedhof - Stadtkirche - Bahnhofstraße, Fußgängerbereich beim Haus Nr. 1 - Heidelberger-/Altenburger Straße
     
  • Botnang: Kinderspielplatz Eltinger-/Griegstraße
     
  • Feuerbach: Klagenfurter Straße 25/Kelterplatz/Rudolf-Gehring-Platz
     
  • Freiberg: Ladenzentrum bei der Wallensteinstraße - Mönchsfeldstraße/Himmelsleiter/Balthasar-Neumann-Straße, Grünfläche
     
  • Giebel: Ecke Giebel- und Engelbergstraße
     
  • Hofen: Parkplatz bei der SSB-Haltestelle Max-Eyth-See
     
  • Möhringen: Hechinger-/Lohäcker Straße
     
  • Mühlhausen: Arnoldstraße, Fläche vor der Turn- und Versammlungshalle
     
  • Rohr: Parkplatz Osterbronnstraße
     
  • Uhlbach: Uhlbacher Platz
     
  • Vaihingen: Vaihinger Markt - Feuersee
     
  • Wangen: Inselstraße, Grünfläche vor Untertürkheimer Brücke
     
  • Weilimdorf: Löwenplatz - Parkplatz Raststätter Straße/Ecke Thaerstraße
     
  • Zuffenhausen: Festplatz an der Haldenrainstraße



Artikel lesen
Nordstream 2 – Was denn nun ?

Nordstream 2 – Was denn nun ?

Wer steckt denn den Vorteil ein. Klar kosten diese Pipeline ein Vermögen, aber die Kosten sind schneller drin als der Winter kommen wird. Bleib also der Betreiber, also die Russen. Egal welche Firmen nun dazwischen stehen, wird es wohl Putin und sein.....
mehr Infos





Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Verbrecherjagt | Telefonspam | Wohnmobilreisen



Surftip der Woche2:
ERROR: Domain page limit is reached
 

Werbekunden
Anmelden
Login
Uspikhiv Ukrayini Uspikhiv Ukrayini
Atom Kraft Ausstieg 200
22

15. April 2023 ist nun Ende