Info-Abend an der Freien Dualen Fachschule für Pädagogik in Stuttgart

Über die dreijährige Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin oder zum staatlich anerkannten Erzieher informiert am Dienstag, 19. Februar, eine Veranstaltung an der Freien Dualen Fachschule für Pädagogik (FDFP) in Stuttgart. Eine innovative Pädagogik, regelmäßige Praxisphasen in einer Kita sowie ein Ausbildungsgehalt von Beginn an zeichnen das Konzept der Schule aus.





Stuttgart, 8. Februar 2013. - Wer zusammen mit Kindern die Welt entdecken möchte, wer neugierig ist, zu erfahren wie Menschen lernen und ihre Persönlichkeit entwickeln, für den oder die könnte der Beruf der Erzieherin bzw. des Erziehers die richtige Wahl sein. Die Freie Duale Fachschule bietet eine praxisintegrierte und bezahlte Ausbildung an. Das bedeutet: Theorie- und Praxisphasen wechseln in dreimonatigem Rhythmus ab. So können die Schülerinnen und Schüler das Gelernte im Kinderhausalltag erproben und umgekehrt Praxiserfahrungen in der Fachschule theoretisch fundieren. Die Fachschülerinnen und Fachschüler erhalten ein Ausbildungsgehalt zwischen 750 und 900 Euro im Monat je nach Ausbildungsjahr. Personen, die bereits über eine anderweitige Ausbildung sowie Berufserfahrung verfügen, können bis zu 1.200 Euro im Monat bekommen. Es ist an der FDFP auch möglich, sich zur Erzieherin bzw. zum Erzieher mit dem Schwerpunkt Jugend- und Heimerziehung ausbilden zu lassen.

Lernbegleiterinnen und Lernbegleiter unterstützen einen in vielerlei Hinsicht selbst gesteuerten Lernprozess. Das sogenannte Blended-Learning-Konzept der Fachschule verbindet Blockseminare, Selbststudium, E-Learning und Lernen in Projektgruppen. Reflexion und Feedback, sowohl in den Lerngruppen, als auch in den Praxisphasen, unterstützen die Kompetenzentwicklung.

Interessierte, die mehr über diesen spannenden, zukunftsträchtigen Beruf erfahren möchten, können sich am Dienstag, 19. Februar, von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr bei einem Info-Abend an der Freien Dualen Fachschule für Pädagogik in Stuttgart (Wankelstraße 1, 70563 Stuttgart) informieren.

Bewerben für eine Ausbildung an der Fachschule können sich Interessierte noch bis zum 20. April 2013 online unter:

www.freiedualefachschule.de.



Artikel lesen
Nordstream 2 – Was denn nun ?

Nordstream 2 – Was denn nun ?

Wer steckt denn den Vorteil ein. Klar kosten diese Pipeline ein Vermögen, aber die Kosten sind schneller drin als der Winter kommen wird. Bleib also der Betreiber, also die Russen. Egal welche Firmen nun dazwischen stehen, wird es wohl Putin und sein.....
mehr Infos





Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Verbrecherjagt | Telefonspam | Wohnmobilreisen



Surftip der Woche2:
ERROR: Domain page is excluded
 

Werbekunden
Anmelden
Login
Uspikhiv Ukrayini Uspikhiv Ukrayini
Atom Kraft Ausstieg 200
22

15. April 2023 ist nun Ende