Mehr männliche Erzieher in der Landeshauptstadt

Die Zahl der männlichen Erzieher ist in Stuttgart besonders schnell gestiegen – von 4,5 Prozent (2007) auf 7,1 Prozent (2010).





Dies zeigen aktuelle Zahlen der Berliner
Koordinationsstelle „Männer in Kitas“. Der Betreuungs- und Bildungskongress
„Invest in Future“ (24./25. Oktober in Stuttgart) greift dieses Thema auf.
Stuttgart – Der Trend ist positiv: Männer entscheiden sich zunehmend für die Arbeit als
Pädagoge in einer Krippe oder Kita. Die Berliner Koordinationsstelle Männer in Kitas, die das
2011 angelaufene dreijährige Bundesprogramm „MEHR Männer in Kitas“ fachlich begleitet, hat
jetzt Zahlen und Fakten veröffentlicht. Sie stellt fest, dass vor allem in Stadtkreisen der Anteil
männlicher Fachkräfte am pädagogischen Personal zügig wächst. Für Stuttgart machten die
Expertinnen und Experten eine besonders beeindruckende Entwicklung aus: 2007 lag der
Erzieher-Anteil in der baden-württembergischen Landeshauptstadt noch bei 4,5 Prozent. 2010
erreichten die Stuttgarter Einrichtungen bereits einen Männeranteil von 7,1 Prozent. Neben
Freiburg (Erzieher-Anteil 7,7 Prozent) sei Stuttgart damit ein „Leuchtturm“ in einem ansonsten
eher erzieherarmen Bundesland, heißt es in der Auswertung. Baden-Württemberg liegt nämlich
mit 2,6 Prozent männlichen Pädagogen in Kitas unter dem Bundesschnitt von 2,7 Prozent. Zum
Vergleich: Die Städte mit dem höchsten Männer-Anteil sind Flensburg und Kiel mit 12 bzw. 11,9
Prozent. Das Ranking der Flächenländer führen Schleswig-Holstein (5,6 Prozent) und Hessen
(5,3 Prozent) an.
Beim interdisziplinären Betreuungs- und Bildungskongress „Invest in Future“ am 24. und 25
Oktober im Stuttgarter Haus der Wirtschaft referieren Fachleute zum Thema „Mehr Männer in
Kitas“. Jens Krabel von der Koordinationsstelle Männer in Kitas spricht über „Männer als Erzieher
– ein ungenutztes Potenzial“. Matthias Weegmann und Jorina Senger von der Konzept-e für
Bildung und Soziales GmbH aus Stuttgart berichten über „Strategien zur Gewinnung von
Männern für den Erzieherberuf“. Das Invest in Future-Themenforum „Männer in Kitas“ ist Teil
des Bundesprogramms „MEHR Männer in Kitas“ und wird vom Bundesministerium für Familien,
Senioren, Frauen und Jugend und dem Europäischen Sozialfonds der europäischen Union
gefördert.
Weitere Informationen zum Kongress finden Interessierte unter: www.invest-in-future.de.



Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen






 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 







Werbekunden
Anmelden
Login
Atom Kraft Ausstieg 20022    Noch 10 Jahre bis zum Ausstieg!