Frauen fur Begleitung von Zuwandererfamilien gesucht

Die stadtische Initiative Z - Zeit und HerZ - sucht Frauen, die einen Beitrag zu einem besseren Miteinander in Stuttgart leisten mochten und eine Zuwandererfamilie fur zunachst ein Jahr begleiten wollen. Der zeitliche Aufwand liegt bei wochentlich zwei bis drei Stunden, spezielle padagogische Kenntnisse sind dabei nicht erforderlich.





Viele Mütter mit Migrationshintergrund wünschen sich Kontakt zu einer Frau, mit der sie Deutsch sprechen und die sie verschiedene Dinge über das Leben in Stuttgart fragen können. Sie wünschen sich punktuell Unterstützung für ihre Kinder im Vorschul- und Grundschulalter und freuen sich über gemeinsame kleine Unternehmungen in der Stadt.

Unterstützung für Mütter und Kinder heißt: gemeinsam Deutsch sprechen, Gespräche über das Leben in Deutschland und den Heimatländern der Familien, Zuhören, Teetrinken, Spielen und Lernen mit Kindern, kleine gemeinsame Ausflüge oder Hilfe bei Ämtergängen - ein Austausch von Mensch zu Mensch.

Für ein persönliches Erstgespräch ab Dienstag, 26. März, können sich Interessentinnen ab sofort bei Christine Heppner, Telefon 216-39 45, E-Mail christine.heppner@stuttgart.de melden. Ein neuer Vorbereitungskurs startet im Anschluss an die Vorgespräche am Donnerstag, 2. Mai. Neben Informationen über andere Lebensweisen und Kulturen geht es in dem Kurs darum, sich über eigene Haltungen bewusst zu werden und persönliche Erfahrungen zu reflektieren.



Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen






 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 







Werbekunden
Anmelden
Login
Atom Kraft Ausstieg 20022    Noch 9 Jahre bis zum Ausstieg!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz