Junggesellen Abschied

Der Junggesellenabschied ist ein alter Hochzeitsbrauch bei dem die Verlobten getrennt vom jeweiligen Partner vor der eigentlichen Hochzeit noch einmal alleine feiern. In Deutschland auch als Polterabend bekannt. #

Prag
Prag


 

Früher traf man sich, zertrümmert ein paar Teller und damit hatte es sich dann. Heute wird diese Brauchtum zur Sauftour. Dabei müssen die Heiratswilligen allerlei Spiele mitmachen oder auch über sich ergeben lassen. Auch das Teller werfen artet regelmäßig aus und es gehen Waschbecken undkloschüsselzu Bruch. Die Spiele, die Aufgaben und das Kostüm dienen teilweise dazu, die Junggesellen bloßzustellen

 

Hier bieten wird Wellness im Erlebnisbad Fildorado in Filderstadt-Bonlandenan. Es gibt Saunas, einen Außenbereich, Dampfbäder, Ruheräume, eine Saunabar und eine Dachterrasse. Vielleicht bucht die zukünftige Braut oder den künftigen Bräutigam auch eine Massage hinzu?

 

Für die Herren gibt es eine Brauereiführung beim Stuttgarter Hofbräu oder beim Dinkelacker-Schwaben Bräu. Bei der Führung gibt es natürlich zu Trinken oder zu Essen. Weitere Infos unter: www.familienbrauer-dinkelacker.de oder unter: www.stuttgarter-hofbraeu.de

 

Oder Sie reisen zu einer perfekten Lokation zum JGA Prag. Der Weg nach Prag ist kurz, sei es mit dem Auto oder der Bahn. In Prag gibt es ein gesundes Preis-Leistungsverhältnis das man in Stuttgart lange sucht. Die ganze Stadt hat eine bekannte Club und Restaurantszene und ein internationales Publikum. Tagsüber lockt eine wunderschöne historische Stadt zum wandern. Berühmt ist Prag ebenso für seine zahlreichen Jugendstilbauten Hervorragende und preisgünstige Hotels und Pensionen für jeden Geldbeutel lassen sich vor Ort finden.

 

Alternativ gibt es bei der Sektkellerein in Esslingen eine Sektverkosteung. Daswäre sicher etwas für alle. Die Gruppen können sich aber auch danach trennen und erst Sekt dann Bier trinken gehen.

 

Und am nächsten Tagen gehs weiter mit einer Wanderung durch das Siebenmühlental: Im Siebenmühlental in Stuttgart - Leinfelden-Echterdingen kann man wunderbar wandern. Es gibt zahlreiche leichte Touren mit verschiedenen Längen. Ein beliebter Ort zum Einkehren ist die Eselsmühle – ein alter Bauernhof mit Gartenwirtschaft in Leinfelden-Echterdingen. Hier kann man das Katerfrühstück dann genießen.



Bild: Julian Nitzsche / pixelio.de


Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen






 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Geld verdienen in Stuttgart | Artenschutz in Stuttgart | Erwachsenenunterhaltung Stuttgart | The New Grace 

Werbekunden
Anmelden
Login
Atom Kraft Ausstieg 20022    Noch 7 Jahre bis zum Ausstieg!

KEINE AUSLIEFERUNG ASSANGE - Weltweite PRESSEFREIHEIT
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz