SportRegion-Newsletter 12/2014

Auch in dieser Woche wollen wir Sie wieder über die Tätigkeit der SportRegion Stuttgart informieren und auf Veranstaltungen in der Region Stuttgart hinweisen.





 

Team Rio 2016: Tabea Alt Sportlerin des Jahres, Tim-Oliver Geßwein wird Zweiter

 

Die SportRegion Stuttgart unterstützt die Kampagne „Olympiastützpunkt Stuttgart – Team Rio“ der Fördergesellschaft des Olympiastützpunktes (OSP) Stuttgart. Durch diese Kampagne soll der olympische Leistungssport in Stuttgart und der Region gezielt gefördert werden, um bei den Som­merspielen in Rio 2016 möglichst viele Olympioniken und Medaillengewinner aus den Reihen des OSP Stuttgart feiern zu können. Zu den geförderten Sportlern zählen auch die Turnerin Tabea Alt vom MTV Ludwigsburg und der Trampolinturner Tim-Oliver Geßwein vom MTV Stuttgart. Tabea Alt wurde in Ludwigsburg zur Sportlerin des Jahres gewählt. Tim-Oliver Geßwein belegte bei der Wahl der Fellbacher Zeitung zum „Sport-Ass des Jahres“ hinter Melanie Hammerschmidt den zweiten Platz. Mehr...

 

Jahresmotto 2014 (Integration und Inklusion): Paralympics, Goldenes Buch und wfv-Aktion

 

Paralympics: Anja Wicker vom MTV Stuttgart hat in Sotschi paralympisches Gold gewonnen. Aus diesem Anlass wird es am morgigen Dienstag (18. März) einem Empfang im Stuttgarter Rathaus mit Eintrag ins Goldene Buch geben. Mehr…


Paralympics: Andrea Rothfuss (OSP Stuttgart) hat bei den Paralympics in Sotschi drei Medaillen gewonnen: Gold im Slalom sowie jeweils Silber im Riesenslalom und in der Super-Kombination. Mehr...

Frei trotz Handicap – Wenn Rollstuhlfahrer in die Luft gehen:  Auch Menschen mit Handicap suchen die großen sportlichen Herausforderungen. Der Beitrag „Frei trotz Handicap – Wenn Rollstuhlfahrer in die Luft gehen“ stellt eine besondere Variante des Kite-Surfens in den Mittelpunkt. Der Beitrag ist in der Mediathek von „Deutschlandradio Kultur“ zu finden. Mehr…

 

Aktion „Wir sagen NEIN!“: Fußball überwindet Grenzen und baut Brücken zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, Hautfarbe, Sprache, Kultur und Religion. In Deutschland finden im Amateur- und Profibereich jede Woche etwa 80.000 Fußballspiele statt, die Millionen Menschen als Spieler, Schiedsrichter oder als Zuschauer zusammenführen. In dieser Fußballfamilie stehen Fairplay und gegenseitiger Respekt an erster Stelle. Der Württembergische Fußballverband (wfv) unterstützt daher die diesjährigen „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ des Interkulturellen Rates in Deutschland. Der wfv fordert daher seine Vereine dazu auf, in diesem Zusammenhang entsprechende Stadiondurchsagen vor dem Spiel und in der Halbzeitpause durchzuführen. Mehr…

 

Sportveranstaltungen

Rhythmische Sportgymnastik: GAZPROM Gymnastik-Weltcup in Stuttgart

Schon alleine weil der Bundesstützpunkt der Rhythmischen Sportgymnastik in Fellbach-Schmiden beheimatet ist, gilt die Region Stuttgart seit langer Zeit als eine Gymnastik-Hochburg. Am Wochenende darf sich die Landeshauptstadt nun außerdem damit rühmen, zumindest für zwei Tage zum Mekka der RSG-Szene zu werden. Denn die Stuttgarter Porsche-Arena ist am Samstag (22. März) und am Sonntag (23. März) Austragungsort des GAZPROM Gymnastik-Weltcups, zu dem die besten Sportgymnastinnen der Welt ihr Kommen zugesagt haben. Bereits am Samstag ab 12 Uhr gibt es RSG der Spitzenklasse in der Arena zu sehen, wenn die Einzelstarterinnen, darunter die deutschen Topgmynastinnen Jana Berezko-Marggrander und Laura Jung, um die Qualifikation fürs Finale kämpfen. Um 18 Uhr startet dann der Qualifikationswettkampf für die Gruppen, in dem die deutsche Auswahl unter anderem auf Olympiasieger Russland trifft. Die Finals für Einzel und Team beginnen am Sonntag um 11 Uhr. Mehr...

Badminton: Schorndorf will zurück in Liga zwei

Nach zwei Jahren Abstinenz wollen die Badminton-Spieler der SG Schorndorf zurück in die 2. Bundesliga Süd. Doch der Weg in die Zweitklassigkeit ist steinig: Obwohl die Truppe aus dem Rems-Murr-Kreis nach einer sehr guten Rückrunde Meister der Regionalliga Südost/Süd wurde, muss sie sich in insgesamt vier Relegationsbegegnungen durchsetzen, bevor sie eventuell den Aufstieg feiern darf. Zunächst geht es in Hin- und Rückspiel gegen den Vizemeister der Regionalliga Südost/Ost, die BC Aschaffenburg, um den Einzug ins Relegationsfinale. Dabei haben die Schorndorfer kaum eine Verschnaufpause: Am Samstag (22. März) treten sie zum ersten Aufeinandertreffen in Aschaffenburg an, schon einen Tag später sind die Unterfranken zu Gast in der Karl Wahl-Halle in Schorndorf. Spielbeginn des Rückspiels ist am Sonntag (23. März) um 14 Uhr. Sollte sich die SGS gegen Aschaffenburg durchsetzen, spielt der Club eine Woche später gegen den Sieger der anderen Halbfinal-Begegnung (Zittau gegen Ottobrunn II). Mehr…

Fechten: Senioren-Länderkampf in Ditzingen-Hirschlanden

 

Am Samstag (22. März) findet ab 14 Uhr in Ditzingen-Hirschlanden ein Fecht-Länderkampf statt. In der Alfred-Fögen-Sporthalle stehen sich dabei die Senioren-Nationalmannschaften aus Deutschland und aus Ungarn gegenüber. Mehr…


Jazz and Modern Dance: Zweitliga-Turnier in Ludwigsburg

Tanzen in Ludwigsburg ist mehr als Standard und Latein – denn die Barockstadt ist nicht nur mit den Formationen in den Bundesligen vertreten, auch weniger bekannte Tanzsportvarianten sind in Ludwigsburg beliebt. So geht der 1. TC Ludwigsburg in der Disziplin „Jazz and Modern Dance“ in der 2. Bundesliga Süd/Ost an den Start. Und die tanzende Equipe des TCL steht an diesem Wochenende vor einem Heimauftritt. Genau wie in den Bundesligen der Formationstänzer kämpfen auch die Starter in den Jazz-and-Modern-Dance-Eliteklassen bei Turnieren um Punkte für die Liga. Ein solches Turnier findet am Samstag (22. März) in Ludwigsburg statt. Neben „Dance Works“ vom gastgebenden TCL tritt in „Young Explosion“ vom 1. TSC Schwarz-Rot Herrenberg ein weiteres Team aus der Region an. Turnierbeginn in der Sporthalle am Berufsbildungszentrum Römerhügel ist um 17 Uhr. Mehr…

Lacrosse: Nationalteams zu Gast beim Springball-Turnier

Zum siebten Mal wird am Wochenende (22./23. März) der „Stuttgart Lacrosse Springball“ ausgetragen. Die Stuttgarter Mannschaft geht als amtierender Deutscher Meister ins Turnier. Nachdem die Schweizer Nationalmannschaft nun schon seit mehreren Jahren diese Gelegenheit nutzt, um sich gegen die starken deutschen Vereinsmannschaften zu messen, ist in diesem Jahr erstmals auch die Deutsche Nationalmannschaft am Start. Das Nationalteam kämpft in diesem Sommer bei der Lacrosse-Weltmeisterschaft in Denver um einen der vorderen Plätze. Gespielt wird auf dem Gelände des ABV Stuttgart und zwar an beiden Tagen ab 9 Uhr. Mehr…

Schwimmen: SV Gerlingen lädt zum Internationalen Nachwuchsschwimmfest

Das Gerlinger Hallenbad ist am Sonntag (23. März) fest in der Hand von jungen Schwimmtalenten: Beim  Internationalen Nachwuchsschwimmfest messen sich an diesem Tag Kinder und Jugendliche in allen bekannten Schwimmdisziplinen. Insgesamt werden dabei 24 Konkurrenzen ausgetragen – zwölf für Schwimmer der Jahrgänge 2003 bis 2006 und zwölf für Wassersportler der Jahrgänge 1999 bis 2002. Start der Wettbewerbe für die Schwimmer der jüngeren Altersklasse ist um 9 Uhr, die Wettkämpfe der älteren Starter werden im Anschluss ausgetragen. Mehr…

Tanzen: TBW-Trophy startet in Tübingen

Im Jahr 2004 hat der Tanzsportverband Baden-Württemberg (TBW) die Turnierserie TBW-Trophy für Senioren eingeführt, im zehnten Jahr ihres Bestehens hat sich die Serie fest etabliert. Start der diesjährigen Trophy-Turnierreihe ist am Wochenende in der Hermann-Hepper-Halle in Tübingen, wo der TSC Astoria Stuttgart in Zusammenarbeit mit dem TSC Astoria Tübingen als Gastgeber fungiert. Start der Wettbewerbe in Standard und Latein ist am Samstag (22. März) um 10 Uhr, am Sonntag (23. März) geht es bereits um 9.30 Uhr los. Mehr…

Tennis: Vierte Auflage der Schorndorfer Indoors

Bis die Tennisspieler der gelben Filzkugel wieder unter freiem Himmel nachjagen können, werden noch ein paar Wochen ins Land ziehen. Darum laden die Veranstalter vom TC Schorndorf schon zum vierten Mal in die vereinseigene Tennishalle in der Johannesstraße. Von Freitag (21. März) bis Sonntag (23. März) finden dort die Schorndorfer Indoors statt, ein Turnier für aktive Spieler ab 13 Jahren, bei dem insgesamt 32 Sportler im Hauptfeld starten können. Spielbeginn ist am Freitag um 10.30 Uhr und am Samstag um 9 Uhr. Am Sonntag, der zugleich der Finaltag der Indoors ist, geht’s um 10 Uhr los. Mehr…

Turnen: Saisonstart für MTV Stuttgart und TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau

Die Kunstturner aus dem Stuttgarter Umland haben im vergangenen Jahr die Bundesliga gerockt: Sowohl der MTV Stuttgart als auch der TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau kämpften bis zuletzt um den Spitzenplatz in der Beletage, für die Equipe aus dem Gmünder Stadtteil reichte es am Ende der Saison gar zur ersten Deutschen Meisterschaft der Vereinsgeschichte. Nun werden die Karten neu gemischt – denn in der anstehenden Saison fangen die acht Clubs, die in der ersten Liga starten, wieder von Null an. Für die Teams aus Wetzgau und aus Stuttgart beginnt der Ligaalltag immerhin jeweils mit einem Heimauftritt: So empfängt der amtierende Titelträger am Samstag (22. März) ab 17 Uhr den KTV Straubenhardt in der Großsporthalle in Schwäbisch Gmünd. Zur gleichen Zeit turnt in der Stuttgarter SCHARRena die Mannschaft des MTV Stuttgart gegen das Mitteldeutsche Turn-Team Chemnitz/Halle. Mehr…

Volleyball: Allianz MTV und Rottenburg müssen in den Pre-Play-Offs ran

Die Volleyball-Bundesliga der Frauen geht in ihre heiße Phase: Bevor in einer Play-Off-Runde der Deutsche Meister ausgespielt wird, müssen sich die Teams, die nach der Hauptrunde auf den Plätzen sieben bis zehn stehen, in den Pre-Play-Offs für die Meisterrunde qualifizieren. Die Damen von Allianz MTV Stuttgart treffen dabei als Tabellenneunter auf die achtplatzieren VolleyStars Thüringen. Dazu reisen die Stuttgarterinnen am Mittwoch (19. März) nach Suhl, am Sonntag (23. März) steht dann das zweite Aufeinandertreffen in der Stuttgarter SCHARRena an. Spielbeginn am Sonntag ist um 15.30 Uhr. Sollten beide Teams jeweils ein Spiel gewinnen, kommt es am Mittwoch (26. März) zu einem Entscheidungsspiel in Suhl. In der 1. Bundesliga der Männer sind die Pre-Play-Offs derweil schon in vollem Gange: Der TV Rottenburg hat bereits am Sonntag gegen den VC Dresden gespielt und mit 3:0 gewonnen, am Mittwoch gastieren die TVR-Volleyballer in Sachsens Landeshauptstadt. Sollte danach jeweils ein Sieg und eine Niederlage für beide Teams zu Buche stehen, kommt es am Sonntag zu einem dritten Aufeinandertreffen zwischen Rottenburg und Dresden. Austragungsort dieses Entscheidungsspiels wäre die Paul Horn-Arena in Tübingen, der Spielbeginn ist auf 17 Uhr terminiert. Keine Play-Off-Runde, sondern nur eine Hauptrunde spielen die Teams in der 2. Bundesliga Süd der Männer aus – und dort kämpft der TSV Georgii Allianz Stuttgart um den Ligaverbleib. Wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg könnte der Club am Samstag (22. März) im Heimspiel gegen den ASV Dachau sammeln. Los geht’s in der Hegel-Sporthalle in Stuttgart-Vaihingen um 19 Uhr. Mehr…

Wasserball: Esslingen kämpft um Play-Off-Teilnahme

Für die Wasserballer des SSV Esslingen stehen die kommenden Tage unter dem Motto „Hopp oder Topp“: Weil der Club aus der Neckarstadt es in der Hauptrundengruppe A der Bundesliga nicht unter die ersten Vier des Klassements geschafft hat, muss der Tabellenfünfte nun in einer Qualifikationsrunde gegen den SV Weiden antreten. Die Mannschaft, die zuerst drei der maximal fünf Aufeinandertreffen gewinnt, zieht dabei ins Play-Off-Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft ein, wo Esslingens Lokalrivale SV Cannstatt wartet. Das Team, das dreimal als Verlierer aus dem Becken steigt, muss hingegen in die Abstiegsrunde. Die Ausgangslage dafür, dass der Kampf gegen den Abstieg dem SSV Esslingen erspart bleibt, stehen aber nicht schlecht: Das erste Match in der Oberpfalz haben die SSVE-Wasserballer mit 14:8 gewonnen, nun stehen zwei Heimspiele auf dem Programm. Gewinnt Esslingen am Samstag (22. März) und Sonntag (23. März) die beiden Duelle im heimischen Inselbad in Stuttgart-Untertürkheim, wäre die Qualifikation für die Play-Off-Runde schon unter Dach und Fach. Spielbeginn ist am Samstag um 16 Uhr, tags darauf geht es bereits um 11 Uhr los. Mehr…

Volkslauf: Süwag-Lauf in Pleidelsheim, Bärlauchlauf in Nürtingen-Reudern

Die Laufsportler können sich an diesem Wochenende an gleich zwei Orten in der Region austoben. So steht am Samstag (22. März) der 12. Süwag-Lauf in Pleidelsheim an. Die Veranstaltung, die Teil der Laufserie „Süwag Energie 3er-Serie“ ist, beginnt dabei um 14.15 Uhr mit einem Bambini- und Schülerlauf. Um 15 Uhr fällt dann der Startschuss zum 5-km-Sparkassenlauf, dem 10-km-Süwag-Energie-Lauf sowie zum Walking-Wettkampf über 5 km. Start und Ziel ist das Pleidelsheimer Rathaus (mehr Infos: www.suewag-lauf-pleidelsheim.de). Tags darauf wird in Nürtingen-Reudern die Laufserie „Täles-Cup“ mit dem Bärlauchlauf eröffnet. Dabei handelt es sich um einen 10-km-Lauf, bei dem die Teilnehmer größtenteils die Waldwege rund um den Sportplatz Reudern kennenlernen. Start ist dort am Sonntag (23. März) um 9.30 Uhr (mehr Infos: www.taelescup.tsv-beuren.de

Weitere Sporttermine: www.sportregion-stuttgart.de/veranstaltungskalender

 

Sonstige Termine

 

Gesundheits- und Sportwochen Böblingen/Sindelfingen“ vom 17. bis 31. März

 

Die „Gesundheits- und Sportwochen Böblingen/Sindelfingen“ gehen in die neunte Runde: Jan Becker eröffnet am Montag (17. März) mit seinem Vortrag „Mein Körper wir tun, was ich will“ um 19.30 Uhr im Sensapolis die erfolgreiche Veranstaltungsreihe. Die Veranstalter um Organisator Volker Siegle von der IKK Classic haben erneut ein spannendes Programm rund um Gesundheit und Sport auf die Beine gestellt, das rund zwei Wochen dauern wird. Nationale und regionale Referenten wollen mit ihren Themen informieren, aufklären und Akzente setzen. Zum Abschluss wird am Montag (31. März) der „sport talk #15“ der SportRegion Stuttgart durchgeführt. Mehr…

 

Kongress „Fit for Life“ am 18. und 19. März in Stuttgart

Am 18. und 19. März wird im Rahmen des EU-Projekts „Fit for Life Europe“ zur Förderung der körperlichen Aktivität von Älteren ein Kongress im Stuttgarter Rathaus durchgeführt. Dabei wird das Projektteam (Partner aus Bologna, Extremadura, Limoges, Rotterdam, Stuttgart und Warschau) das Ergebnis des Projektprozesses – das Handbuch „Bewegungsförderung von Älteren in europäischen Kommunen“ – vorstellen und offiziell an Vertreter der Europäischen Kommission überreichen. Sowohl Experten als auch kommunale Praktiker aus ganz Europa werden an diesen zwei Tagen über Hintergründe und Lösungen berichten, sich austauschen und diskutieren. Der Kongress beginnt am Dienstag (18. März) um 9 Uhr und endet am Mittwoch (19. März) gegen 16.15 Uhr. Mehr…

 

Forum „Zukunft Energie – Nachhaltigkeit bei Schulen und Sportstätten“ am 20. März

Der Württembergische Landessportbund lädt am Donnerstag (20. März) ins Haus des Sports „SpOrt Stuttgart“ in Stuttgart-Bad Cannstatt zum Forum „Zukunft Energie – Nachhaltigkeit bei Schulen und Sportstätten“ ein. Bei der Info-Veranstaltung steht das nachhaltige Bauen speziell bei Sportstätten und Schulen im Vordergrund. Das Forum bietet ab 10 Uhr Mitarbeitern von Behörden aus ganz Baden-Württemberg, Architekten und Ingenieuren sowie Vertretern aus Kommunen die Gelegenheit, sich an diesem Tag mit Fachleuten auszutauschen und sich bei der begleitenden Fachmesse zu informieren. Mehr…

Schach: Stipendiatinnen treten am 21. März in Stuttgart zum Blindspiel an

Seit 2011 vergibt die Akademie Schloss Solitude Stipendien in der Disziplin Schach. In diesem Frühjahr versammeln sich mit Li Chao, Ana Matnadze und Soumya Swaminathan drei hochrangige Schachspielerinnen im Haus. Am Freitag (21. März) lädt die Akademie Schloss Solitude im Rahmen des Programms „art, science & business“  Kinder aller Altersstufen zu einem Vergleich mit diesen international renommierten Schachspielerinnen ein; auch die ehemalige Stipendiatin Vera Nebolsina ist an diesem Tag zu Gast. Die vier StipendiatInnen richten ab 14 Uhr ein Blindspiel aus – eine spezielle Form des Schachspiels, bei der die SpielerInnen ohne einen Blick auf das Schachbrett werfen zu dürfen ihre Züge ansagen. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit den Stuttgarter Schachfreunden statt. Mehr...

Bowling: WKBV-Sektionstag am 21. März in Böblingen


Am Freitag (21. Februar) findet in Böblingen der „Sektionstag Classic“ des Württembergischen Kegler- und Bowling-Verbandes (WKBV) statt. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im DreamBowl. Mehr...


Seminar „Präsentieren, effizient und erfolgreich“ am 22. März in Weil der Stadt

Bei der Vereinsversammlung, bei der Ausbildung oder im Betrieb – es gibt viele Anlässe sich selbst oder ein Anliegen, Projekt usw. vor anderen zu präsentieren. Manchen fällt das leicht; andere verlassen sich lieber auf moderne Präsentationssoftware. Das Seminar „Präsentieren, effizient und erfolgreich“ zeigt am Samstag (22. März) in Weil der Stadt, was wichtig ist bei einer Präsentation. Los geht’s um 9 Uhr in der Landesakademie für Jugendbildung. Mehr…

Bergsport: Naturschutz-Tagung am 22. März in Stuttgart

Die jährliche Arbeitssitzung der Naturschutzreferentinnen und Naturschutzreferenten findet am Samstag (22. März) im AlpinZentrum der DAV-Sektion Schwaben in Stuttgart statt. Neben Berichten aus den DAV-Sektionen und dem DAV-Landesverband stehen aktuelle Naturschutzthemen auf der Agenda. Weiterhin werden die Ergebnisse eines Workshops zum Thema „Naturschutzarbeit in DAV-Sektionen“ vorgestellt. Mehr…

Leichtathletik: Olympia-Fest am 22. März in Sindelfingen

Der Knax-Club feiert mit den Kindern des Kreises Böblingen am Samstag (22. März) ein Olympia-Fest. Zwischen 10 und 16 Uhr können sich Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren im Sindelfinger Glaspalast ausprobieren. Stationen zum Sprint, zum Weitsprung, zum Hochsprung und Werfen bilden den Kern. Zudem ist das Sportmobil des Württembergischen Landessportbundes vor Ort. Mehr…


Pferdesport: Mitgliederversammlung des WPSV am 22. März in Neuhausen a. d. Fildern

 

Am Samstag (22. März) findet in der Sparkassenakademie in Neuhausen auf den Fildern die Jahreshauptversammlung des Württembergischen Pferdesportverbandes (WPSV) statt. Mehr...


Tennis: Mitgliederversammlung des WTB am 22. März in Nürtingen

Am Samstag (22. März) findet im Hotel am Schlossgarten in Nürtingen die Mitgliederversammlung des Württembergischen Tennis-Bundes (WTB) statt. Beginn der Versammlung ist um 10 Uhr. Mehr…

Medienecke

 

Sport bei RegioTV


Regio TV beschäftigt sich auch in dieser Woche wieder ausführlich mit dem regionalen Sportgeschehen. Regio TV ist über Kabel und Satellit zu empfangen, aber auch im Internet unter www.regio-tv.de  und über die Regio TV iPhone App. Geplant sind folgende Beiträge:


• Montag (17. März): Bericht über das Handball-Derby zwischen Bietigheims und Göppingens Frauen

• Montag (17. März): Stimmen zur Niederlage des Drittligisten Stuttgarter Kickers gegen Chemnitz
• Montag (17. März): Bericht über die knappe Niederlage der MHP RIESEN in Trier

• Dienstag (18. März): Vorbericht auf den GAZPROM Gymnastik-Weltcup

• Mittwoch (19. März): Vorbericht auf den Porsche Tennis Grand Prix
• Donnerstag (20. März): Bericht über das Handball-Spiel des TV Bittenfeld gegen Nordhorn-Lingen
• Freitag (21. März): Allianz-Magazin mit Vorschau auf das Heimspiel gegen die VolleyStars Thüringen

DOSB-Film „Sport- und Stadtentwicklung“

Wo kann man in der Stadt joggen gehen, wenn immer mehr Wohnhäuser entstehen? Welche Freiräume bleiben da noch für Sportler? Auf diese und weitere Fragen gibt der Film „Sport- und Stadtentwicklung I Potenziale – Impulse – Chancen“ des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) Antworten. Er macht anhand von Best-Practice-Beispielen deutlich, dass gemeinnützige Sportvereine auch Aktivposten der Stadtentwicklung sind. Anhand von Projekten wird das Thema Sport- und Stadtentwicklung anschaulich dargestellt. Mehr…

 

Sonstiges

 

Bowling: Waiblinger Damen steigen auf

 

Die Damen des BC Waiblingen haben gemeinsam mit Cobra Viernheim den Aufstieg in die 2. Bowling-Bundesliga geschafft. Bei der Aufstiegsrunde in Freiburg belegten die Waiblinger Damen unter neun teilnehmenden Teams mit 8.238 Pins den zweiten Platz hinter Cobra Viernheim (8.407 Pins). Mehr…


Boxen: BVBW-Präsident Wiedemann zieht eine positive Bilanz

In Wangen im Allgäu fand der Verbandstag des Boxverbandes Baden-Württemberg (BVBW) statt. Es waren rund 60 Vertreter aus knapp 40 von insgesamt über 100 Vereinen anwesend. Die sportliche Bilanz des Verbandes kann sich im zweiten vollen Jahr nach der Fusion Ende 2011 sehen lassen. So kommen bspw. fünf Akteure der zehnköpfigen deutschen U-19-Nationalmannschaft aus Baden-Württemberg. Auch wirtschaftlich steht der BVBW gut da. Insgesamt gilt für den Präsidenten Wiedemann: „Der BVBW lebt. Wir sind sportlich erfolgreich und finanziell gesund.“ Wahlen fanden diesmal keine statt. Mehr…

 

Faustball: TV Vaihingen/Enz holt DM-Bronze

Beim DM-Finalturnier in der Oldenburger EWE-Arena landeten die Herren des TV Vaihingen/Enz auf dem dritten Platz. Das kleine Finale um die Bronzemedaille gewann der TVV mit 3:2 Sätzen (6:11, 9:11, 11:3, 11:8, 11:7) gegen den Ahlhorner SV. Alter und neuer Deutscher Meister im Hallenfaustball wurden die Männer des TSV Pfungstadt, die im Endspiel den TV Schweinfurt-Oberndorf deutlich mit 3:0 Sätzen (11:5, 11:5, 11:3) bezwangen. Mehr…

 

Fußball: Förderung von talentierten Fußballerinnen


Kürzlich wurde im Haus des Sports „SpOrt Stuttgart“ in Stuttgart-Bad Cannstatt ein wichtiger Meilenstein in der Ausbildung von Fußballerinnen gelegt: Der Deutsche Fußball Bund, die drei baden-württembergische Fußballverbände sowie die Olympiastützpunkte Freiburg, Rhein-Neckar und Stuttgart und der Landessportverband Baden-Württemberg verabschiedeten das DOSB-Regionalkonzept „Fußball weiblich für Baden-Württemberg 2013-2016“. Mit dem Regionalkonzept sollen künftig noch mehr baden-württembergische Talente gesichtet und anschließend optimal in den Leistungszentren und Eliteschulen gefördert werden. Es legt die strategisch, strukturellen und sportlichen Ziele sowie die Verantwortlichkeiten zwischen den Partnern fest: Das Regionalkonzept definiert ganz detailliert die Zuständigkeiten in der Förderung und Betreuung der Spielerinnen zwischen den Partnern sowie die Unterstützungsleistungen der Eliteschulen des Sports. Mehr…

 

Motorsport: Bernd Schmidt als DMV-Vizepräsident bestätigt

Auf der Hauptversammlung des Deutschen Motorsport Verbandes (DMV) in Gefrees im Fichtelgebirge sind die zur Wahl stehenden Präsidiumsmitglieder bestätigt worden. Vizepräsident Bernd Schmidt (Böblingen) wurde dabei ebenso wiedergewählt wie Sportpräsident Gunther David (Mönchengladbach). Die Amtsperiode von Präsident Wilhelm A. Weidlich (Neukirchen/Österreich) und von Schatzmeister Rüdiger Allraum (Gersprenztal) dauert noch ein Jahr an. Mehr…

Radball: RV Gärtringen wird Pokal-Zweiter

In Obernfeld fand das Deutschlandpokal-Finale im Radball statt. Es nahmen acht Teams teil. Die für den RV Gärtringen startenden Matthias König und Uwe Berner landeten am Ende hinter dem RMC Stein auf dem zweiten Platz. Am Ende fehlte den Gärtingern ein einziger Treffer, um nach dem Jahr 2012 noch einmal Pokalsieger zu werden. Mehr…

Radsport: WRSV startet Projekt „Rad-Sportler.de“

 

Der Württembergische Radsportverband (WRSV) startet als Kooperationspartner des Online-Portals „Rad-Sportler.de“ und wird damit zum Mitbegründer einer besonderen Social-Community für Radsportler und Radsporttrainer in Deutschland. Mehr…

Schach: Damen und Herren des SK Schwäbisch Hall steigen in die 1. Bundesliga auf

Seit dem Wochenende hat Schwäbisch Hall zwei weitere Erstligisten: Die Damen des SK Schwäbisch Hall sind genauso wie die SK-Herren Meister der 2. Bundesliga Süd geworden. Mehr…

Turnen: SV Ostfildern ist ausgezeichnet worden

Einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro ist kürzlich dem SV Ostfildern überreicht worden. Dieser erstmals vergebene Preis des „Förderkreis Kunstturnen“ im Schwäbischen Turnerbund wird dem Verein aufgrund der hervorragenden Nachwuchsarbeit verliehen. Mit der Fördersumme wird die Finanzierung der neu angestellten Balletttrainerin unterstützt. Neben der sportlichen Talententwicklung hat sich der SV Ostfildern insbesondere der Förderung und Ausbildung von jungen Trainerinnen und Trainern verschrieben. Mehr…

 



Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen






 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Geld verdienen in Stuttgart | Artenschutz in Stuttgart | Erwachsenenunterhaltung Stuttgart | The New Grace 

Werbekunden
Anmelden
Login
Atom Kraft Ausstieg 20022    Noch 9 Jahre bis zum Ausstieg!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz