Stuttgart bekommt ein neues touristisches Highlight

Stuttgart wird um ein touristisches Highlight reicher. Ab Juli bietet die Stuttgart-Marketing GmbH die neue STUTTGART Citytour an. Mit Cabrio-Doppeldecker-Bussen können Stuttgart-Interessierte im Hop on Hop off-System die Stadt kennen lernen.





 

Bitte Platz nehmen! Stuttgart bekommt Cabrio-Doppeldecker-Busse. Ab 2. Juli 2014 drehen die komfortablen Hop on Hop off-Busse ihre Runden und fahren die touristischen Highlights der Stadt an. „Die STUTTGART Citytour ist ein neues touristisches Aushängeschild. Toll finde ich, dass die Rundfahrt nicht nur für Touristen spannend ist. Auch wer in Stuttgart oder der Region wohnt, kann dank der Tour Außergewöhnliches, Unbekanntes in Stuttgart entdecken“, sagt Oberbürgermeister Fritz Kuhn.

 

Ideengeber der STUTTGART Citytour ist die Stuttgart-Marketing GmbH. Sie zeichnet verantwortlich für die Route, das Marketing sowie den Vertrieb. „Die neue Tour ist ein erstklassiges Angebot von hoher Symbolkraft. Es unterstreicht die Bedeutung des Tourismus für Stuttgart. Denn mit dieser Form von Hop on Hop off-System spielen wir in der Oberliga der europäischen Tourismusdestinationen“, so Armin Dellnitz, Geschäftsführer der Stuttgart-Marketing GmbH.

 

Als Veranstalter der STUTTGART Citytour konnte Stuttgart-Marketing das privat geführte Busunternehmen Willms-Reisen-Touristik ins Boot holen. Willms hat sich als Anbieter von Stadtrundfahrten in mehreren deutschen Städten einen guten Ruf aufgebaut. „Wir freuen uns sehr, dass nun auch Stuttgart in unserem Portfolio ist. Diese Stadt hat das richtige Potenzial für solche Art von Angebot“, betont Wolfgang Willms, Geschäftsführer Willms-Reisen-Touristik.

 

Beliebiges Ein- und Aussteigen: Das Hop on Hop off-Prinzip lässt genügend Spielraum für individuelle Stadterkundungen. Die Streckenführung der STUTTGART Citytour mit neun attraktiven Haltepunkten wurde komplett neu konzipiert: Angeboten wird eine Route mit Start- und Endpunkt an der Tourist Information i-Punkt in der Königstraße 1a (gegenüber dem Hauptbahnhof). Es sind in den Anfangswochen MAN Doppeldecker-Cabriobusse im Einsatz. Diese werden ab Spätsommer durch die ersten Mercedes-Doppeldecker-Busse ersetzt. Die Tour dauert rund 100 Minuten und führt entlang der wichtigsten Stuttgarter Sehenswürdigkeiten. Eine attraktive Ergänzung zur Besichtigung der touristischen Highlights bieten die gastronomischen Angebote vor Ort. Besonders charakteristisch für die neue Tour ist der hohe Unterhaltungswert während der Fahrt. Dieser wird durch eine aufwändige Vertonung des in neun Sprachen abrufbaren Audioguides gefördert. Eine Art Hörspiel führt die Fahrgäste in die Geschichte der Stadt ein. Und ein eigener Kinderkanal sorgt für Vergnügen bei den kleinen Fahrgästen.

 

Das 24-Stunden-Ticket für die Stuttgart Citytour kostet 15 Euro. Zwei Kinder (bis 14 Jahre) sind in Begleitung eines Erwachsenen frei. Noch günstiger wird es in Kombination mit der StuttCard – die Fahrt kostet dann nur 12 Euro und alle Eintritte sind schon enthalten. Tickets sind bei der Stuttgart-Marketing GmbH erhältlich: In der Tourist Information i-Punkt, Königstraße 1a, in der Tourist Information Flughafen (Ebene 2, Terminal 3), im Kundenservice unter Telefon 0711/22 28 100, per Mail an rundfahrten@stuttgart-tourist.de sowie im Internet unter www.stuttgart-citytour.de. Auch direkt im Bus können die Tickets erworben werden.

 

Mehr Informationen unter www.stuttgart-citytour.de



Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen






 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Geld verdienen in Stuttgart | Artenschutz in Stuttgart | Erwachsenenunterhaltung Stuttgart | The New Grace 

Werbekunden
Anmelden
Login
Atom Kraft Ausstieg 20022    Noch 9 Jahre bis zum Ausstieg!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz