Wir moechten unsere Webseite fuer Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern. Dazu verarbeiten wir Ihre Daten und arbeiten mit Cookies.

Technisch notwendige Funktionen

Wir nutzen Ihre Daten ausschliesslich, um die technisch notwendige Funktionsfaehigkeit zu gewaehrleisten. Die Verarbeitung findet nur auf unseren eigenen Systemen statt. Auf einigen Seiten koennen daher Inhalte nicht angezeigt werden. Sie koennen den Zugriff auf die Inhalte ggf. individuell freischalten. Mehr dazu in Nr. 4 unserer Datenschutzerklaerung.

Alle Funktionen

Dazu verarbeiten wir Daten auf unseren eigenen Systemen. Darueber hinaus integrieren wir von externen Anbietern Inhalte wie Videos oder Karten und tauschen mit einigen Anbietern Daten zur Webanalyse aus. Mehr zu Anbietern und Funktionsweise in unserer Datenschutzerklaerung.

Notwendige Cookies

Diese Cookies sind fuer die korrekte Anzeige und Funktion unserer Website ein

Google Analytics

Misst Metriken rund um die Websitenutzung, wie z.B. Seitenaufrufe, Verweildauer, verwendete Browser und Conversions.
Datenschutzerklaerung

Google Optimize

Wird fuer das Ausspielen und Messen von unterschiedlichen Websitevarianten (sogenannte A/B-Tests) verwendet.
Datenschutzerklaerung

Facebook

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen auf Facebook besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen. Datenschutzerklaerung
Datenschutzerklaerung

Google Ads

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen ueber Google Ads besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen.
Datenschutzerklaerung

LinkedIn

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen ueber LinkedIn besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen.
Datenschutzerklaerung

Twitter

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen auf Twitter besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen.
Datenschutzerklaerung

Awin

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen auf Awin besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen.
Datenschutzerklaerung



Eine Abomodell ist in Arbeit, der Zugang wird dann kostenpflichtig sein



Wirtschaft in Baden Württemberg studieren !

Die Fakultät Wirtschaft an der Hochschule Furtwangen bietet Studiengänge wie Internationale Betriebswirtschaft (BWL) , International Business Management und International Engineering sowie die entsprechende Masterstudiengänge. #





Die Fakultät Wirtschaft an der Hochschule Furtwangen bietet Studiengänge wie Internationale Betriebswirtschaft (BWL) , International Business Management und International Engineering sowie die entsprechende Masterstudiengänge. Durch die ausgezeichnete Fremdsprachenausbildung und die Möglichkeit, Studien- und Praxissemester im Ausland zu verbringen, werden sprachliche und interkulturelle Kompetenzen gefördert. Bewerbungsschluss für das Sommersemester ist der 15. Januar eines jeden Jahres, für das Wintersemester der 15. Juli.

 

Die Hochschule Furtwangen bietet interessierten Schülerinnen und Schülern jedes Jahr an einem Mittwoch im November die Möglichkeit, sich über das Studienangebot an allen drei Standorten der HFU zu informieren. Schnuppervorlesungen, Laborführungen, Praktika, Experimente, Auslandsaufenthalt und Studienfinanzierung vermitteln einen umfassenden Einblick.

 

Die Uni Furtwangen ist führend in den Kompetenzfeldern Ingenieurwissenschaften, Wirtschaft, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen, Medien, Internationale Wirtschaft sowie Gesundheit. Als einzige Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Deutschland ist die Hochschule Furtwangen von der Plattform unter die TOP 15 der deutschen Hochschulen für internationale Studierende gewählt worden.

 

Der Standort bietet eine attraktives Umfeld, sowie günstige Mieten. Hier kann man schnell studieren und auf den einen oder anderen Nebenjob verzichten. Wobei es für Praktika vor Ort Unternehmen in vielen Bereichen gibt. Aber auch für Geselligkeit ist man zu haben. Furtwangen hat 2.800 Studierende und in Villingen-Schwenningen 1750 Studierende. Darauf ist man in der Umgebung eingerichtet. Viele saubere Badesee sorgen in den Sommern für Spaß und auch sonst bietet der Schwarzwald so einiges.

 

Automotive ist ein Branchenschwerpunkt der Stadt Villingen Schwenningen. Viele Unternehmen fertigen Kunststoffspritzteile, Präzisionstechnik und Elektronik für die Automobilindustrie. Auch Produkte der Mess- und Regeltechnik sowie die Mikro- und Unterhaltungselektronik sind in der ganzen Welt zu finden. Daher studiert man dort wo die Unternehmen sitzen. Nach dem Studium kann man in den Bereichen International Management und International Business von hier aus in die Welt starten. Wobei die Flieger dann in Zurück starten.

 

Danach besteht in Furtwangen die Möglichkeit der Promotion. Das war in Baden-Württemberg bislang ausschließlich in Verbindung mit einer Universität möglich. Nun eröffnet sich für die Hochschule Furtwangen und insbesondere ihre Absolventinnen und Absolventen ein neuer Weg: Ein Promotionsverband der HAW wird künftig Doktortitel verleihen können.

 

Auf dem Areal der ehemaligen Uhrenfabrik Kienzle besteht seit 1988 der Campus mit moderner Ausstattung und hervorragenden Studien- und Arbeitsbedingungen. Mit den Fakultäten Medical Life Sciences, Mechanical & Medical Engineering und der Fakultät Wirtschaft (Business School) gibt es drei Fakultäten.

 

Bewerben kann sich jeder der über die üblichen Qualifikationen verfügt und eine Hochschulzugangsberechtigung, sowie in einigen Studiengängen bestimmte Sprachkenntnisse oder ein Vorpraktikum nachgewiesen werden. Am besten geht man auf die Webseite und schaut mal.


Auf Onlineplattformen wie studis-online.de oder studycheck.de findet man viele positive Einträge zum Standort und dem Studienangebot. Die Uni wirbt mit kleinen Gruppen und mit viel persönlicher Ansprache und Betreuung. Die Professorinnen und Professoren seien jederzeit ansprechbar und bringen ihre Expertise aus der Praxis mit in die Studieninhalte ein. Studierendengemeinschaft ist untereinander eng verbunden; es gibt eine Vielzahl an gemeinsamen Freizeitangeboten.

 



Artikel lesen
Impfen ist un..gefährlich

Impfen ist un..gefährlich

Schwere Nebenwirkungen der Masern Impfung betreffen etwa 2 von 100 000 Geimpften. Etwa 100 von 100 000 Erkrankten sterben an Masern, etwa 3 000 bekommen eine Lungenentzündung. Vor Einführung der Impfungen gegen Masern zu Beginn der 1960er Jahre w.....
mehr Infos





Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Verbrecherjagt | Telefonspam | Wohnmobilreisen

Werbekunden
Anmelden
Login
Uspikhiv Ukrayini Uspikhiv Ukrayini
Atom Kraft Ausstieg 20022 - Ausstieg in 2022 !
Unsere Kraftwerke sind alle aus den 1980er Jahren.


Corona
Bitte gehen Sie Impfen !!! JETZT !!!

>