Eine Million Besucher im Porsche-Museum

Das Museum der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, hat knapp zweieinhalb Jahre nach seiner Eröffnung die Schwelle von einer Million Besucher überschritten.





Museumschef Achim Stejskal konnte heute nicht nur einen, sondern gleich 13 Schülerinnen und Schüler aus Indien als Jubiläumsgäste begrüßen. „Es freut uns sehr, dass wir die indischen Mädchen und Jungen überraschen konnten“, erläutert Achim Stejskal. „Knapp 35 Prozent unserer Besucher sind Gäste aus dem Ausland. Rund um den Globus ist die Faszination für die Marke Porsche und ihre Historie nach wie vor ungebrochen.“

Die Schülergruppe aus Mumbai besucht derzeit ihre Partnerschule in Stuttgart. Museumsdirektor Achim Stejskal lud die jungen Autofans ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen: In der Museumswerkstatt, die normalerweise für die Besucher nicht zugänglich ist, konnten die Schüler in einem Porsche 550 Spyder aus dem Jahr 1954 Platz nehmen. Am Ende ihres Besuches durften die jungen Jubiläumsgäste eine besondere Überraschung entgegennehmen: Das Porsche-Museum wird ein Projekt der Mädchen und Jungen unterstützen, die sich für ein in der Nähe ihrer Schule gelegenes Dorf engagieren, um dort einen Wasserbrunnen zu errichten.

Seit seiner Eröffnung am 31. Januar 2009 hat das Porsche-Museum mehr als 5.100 Führungen durch die 5.600 Quadratmeter große Ausstellung durchgeführt sowie zehn Sonderausstellungen präsentiert. Auch zahlreiche Prominente aus aller Welt, darunter Jerry Seinfeld, Paris Hilton, Jamiroquai, Robby Naish, Udo Lindenberg und Peter Maffay waren an der historischen Fahrzeugsammlung am Porscheplatz interessiert. Die bisher verkauften Eintrittskarten reichen mit einer Gesamtlänge von über 150 km von Stuttgart bis zum Bodensee. Darüber hinaus waren seitdem über 300 Klassiker aus dem Museumsbestand als rollende Markenbotschafter auf historischen Renn- und Oldtimerveranstaltungen weltweit unterwegs.

An Pfingsten öffnet das Porsche-Museum exklusiv für seine Besucher, denn noch bis einschließlich Pfingstmontag, 13. Juni 2011, läuft die derzeitige Sonderausstellung „Ferdinand Porsche – Pionier des Hybridantriebs“. Das Museum ist dienstags bis sonntags von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet acht Euro, ermäßigt vier Euro. Kinder bis zum Alter von 14 Jahren haben in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt. Nähere Informationen stehen im Internet unter www.porsche.de/museum zur Verfügung.



Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen






 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Geld verdienen in Stuttgart | Artenschutz in Stuttgart | Erwachsenenunterhaltung Stuttgart | The New Grace 

Werbekunden
Anmelden
Login
Atom Kraft Ausstieg 20022    Noch 9 Jahre bis zum Ausstieg!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz