Wir moechten unsere Webseite fuer Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern. Dazu verarbeiten wir Ihre Daten und arbeiten mit Cookies.

Technisch notwendige Funktionen

Wir nutzen Ihre Daten ausschliesslich, um die technisch notwendige Funktionsfaehigkeit zu gewaehrleisten. Die Verarbeitung findet nur auf unseren eigenen Systemen statt. Auf einigen Seiten koennen daher Inhalte nicht angezeigt werden. Sie koennen den Zugriff auf die Inhalte ggf. individuell freischalten. Mehr dazu in Nr. 4 unserer Datenschutzerklaerung.

Alle Funktionen

Dazu verarbeiten wir Daten auf unseren eigenen Systemen. Darueber hinaus integrieren wir von externen Anbietern Inhalte wie Videos oder Karten und tauschen mit einigen Anbietern Daten zur Webanalyse aus. Mehr zu Anbietern und Funktionsweise in unserer Datenschutzerklaerung.

Notwendige Cookies

Diese Cookies sind fuer die korrekte Anzeige und Funktion unserer Website ein

Google Analytics

Misst Metriken rund um die Websitenutzung, wie z.B. Seitenaufrufe, Verweildauer, verwendete Browser und Conversions.
Datenschutzerklaerung

Google Optimize

Wird fuer das Ausspielen und Messen von unterschiedlichen Websitevarianten (sogenannte A/B-Tests) verwendet.
Datenschutzerklaerung

Facebook

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen auf Facebook besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen. Datenschutzerklaerung
Datenschutzerklaerung

Google Ads

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen ueber Google Ads besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen.
Datenschutzerklaerung

LinkedIn

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen ueber LinkedIn besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen.
Datenschutzerklaerung

Twitter

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen auf Twitter besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen.
Datenschutzerklaerung

Awin

Erlaubt die Leistung von Werbemassnahmen auf Awin besser zu messen. Gemessen werden dafuer z.B. Bestellungen.
Datenschutzerklaerung



Eine Abomodell ist in Arbeit, der Zugang wird dann kostenpflichtig sein



8.111 Euro Sonderzahlung für Porsche-Mitarbeiter

Vorstand und Gesamtbetriebsrat der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG haben sich darauf verständigt, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine freiwillige Sonderzahlung in Höhe von bis zu 8.111 Euro brutto zukommen zu lassen. Anlass für diese Anerkennung sind der erfolgreichste Jahresabschluss in der Geschichte des Unternehmens und das Jubiläum des Porsche 911: Der Sportwagen feierte vor 50 Jahren Premiere und wurde seither mehr als 820.000 Mal verkauft.





Im Geschäftsjahr 2012 hatte der Sportwagenhersteller die Auslieferungen gegenüber 2011 um etwa ein Fünftel erhöht, Umsatz und operatives Ergebnis jeweils um rund ein Viertel gesteigert und die Zahl der Mitarbeiter um 14 Prozent aufgestockt. Vor allem der Ausbau der Produktpalette wirkte sich auf Entwicklung, Produktion und Vertrieb aus und erforderte einen hohen und flexiblen Einsatz der Beschäftigten. Eine Sonderzahlung für das Vorjahr wird, angepasst an die individuelle Arbeitszeit und die unterjährige Firmenzugehörigkeit, an insgesamt circa 13.500 Porsche-Mitarbeiter in Deutschland ausgezahlt.

Matthias Müller, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG, bedankte sich in der Be-triebsversammlung am Mittwoch (20. März) bei der Belegschaft für ihren außerordentlichen Einsatz: „Dass wir den Wachstumskurs von Porsche konsequent umsetzen, ist nicht zuletzt der Verdienst unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit der 911-Jubiläumskomponente in der Sonderzahlung bedanken wir uns bei unserer starken Mannschaft auch dafür, dass sie die Gene dieses Sportwagens heute in allen Baureihen von Porsche weiterleben lassen.“

Der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Uwe Hück betonte: „Die Kolleginnen und Kollegen haben im vergangenen Geschäftsjahr wieder vollen Einsatz bei der Arbeit gezeigt. Sie haben zum Wohle der Firma mehr und härter gearbeitet – auch an vielen Samstagen. Deshalb haben sie und ihre Familien sich diese turbo-intergalaktische Sonderzahlung verdient. Mit Demut, aber auch mit Stolz, freuen wir Arbeitnehmer uns auf die Sonderzahlung. Sie ist keine Selbstverständlichkeit und deshalb wissen wir sie umso mehr zu schätzen!“

 

 



Artikel lesen
Teppiche richtig entsorgen

Teppiche richtig entsorgen

 


Recycling von Teppichen bietet keiner an. Nur hochwertige Teppiche kann man tatsächlich aufarbeiten und wieder verkaufen. Daher gehören Teppiche und Teppichboden zum Restmüll


mehr Infos





Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Verbrecherjagt | Telefonspam | Wohnmobilreisen

Werbekunden
Anmelden
Login
Uspikhiv Ukrayini Uspikhiv Ukrayini
Atom Kraft Ausstieg 20022 - Ausstieg in 2022 !
Unsere Kraftwerke sind alle aus den 1980er Jahren.


Corona
Bitte gehen Sie Impfen !!! JETZT !!!

>