Porsche macht 4,4 Milliarden Euro Verlust

Der Aufsichtsrat der Porsche Automobil Holding SE hat in seiner heutigen Sitzung für das abgelaufene Geschäftsjahr 2008/09 (31. Juli 2009) ein Konzernergebnis vor Steuern von minus 4,4 Milliarden Euro festgestellt.





Der Vorjahreswert hatte plus 8,6 Milliarden SE war vor allem die bilanzielle Abwertung der auf Barausgleich gerichteten Kurssicherungen auf Volkswagen-Aktien. Diese war zum Ende des Berichtszeitraums erfolgt und bereitete die Veräußerung eines wesentlichen Teils der Optionen an das Emirat Qatar vor.

Einfluss auf das Ergebnis hatten auch die im Rahmen der Kaufpreisallokation für die VW-Beteiligung aufgedeckten stillen Reserven und Lasten. Diese Kaufpreisallokation war durch das Überschreiten der 50-Prozent-Schwelle an den Stammaktien der Volkswagen AG am 5. Januar 2009 und die erstmalige Vollkonsolidierung des Wolfsburger SE notwendig geworden. Dabei wurden die Zeitwerte der erworbenen Vermögenswerte und Schulden ermittelt, die in den Abschluss der bereits am 29. Juli 2009 durch eine Veröffentlichung deutlich gemacht, dass die genannten Faktoren für das Geschäftsjahr 2008/09 zu einem Vorsteuerergebnis von bis zu minus fünf Milliarden AG weist im operativen Geschäft nach wie vor eine zweistellige Umsatzrendite aus. Damit bleibt mobilhersteller der Welt.

Der Jahresabschluss nach HGB der einen Bilanzgewinn von 8,23 Millionen SE schlagen der am 29. Januar 2010 in Stuttgart stattfinden Hauptversammlung die Ausschüttung des gesamten Bilanzgewinns vor. Dies würde die Auszahlung einer Dividende je Vorzugsaktie von 0,05 bedeuten.

Artikel lesen
Covid 19 Runde 2 – ungefährlich ?

Covid 19  Runde 2 – ungefährlich ?

Gerüchte sagen das auch ein Aluhut reichen kann. Klar das der Angela Merkel da die Hutschnur reißt. Endlich können sich mal die Länder profilieren und gegen den Bund stänkern.


Schade das.....
mehr Infos





Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Verbrecherjagt | Telefonspam | Wohnmobilreisen



Surftip der Woche2:
OK: No backlinks exists
 

Werbekunden
Anmelden
Login
Uspikhiv Ukrayini Uspikhiv Ukrayini
Atom Kraft Ausstieg 200
22

15. April 2023 ist nun Ende