Tische und Bänke im öffentlichen Raum

Der Frühling beginnt und schon sieht man Tische, Stühle und Warenauslagen vor Cafés und Geschäften stehen. Das Amt für öffentliche Ordnung weist darauf hin, dass die gewerbliche Nutzung des öffentlichen Raumes immer eine Sondernutzung darstellt. Deshalb müssen alle mobilen Elemente im öffentlichen Raum, insbesondere Warenauslagen, Tische und Stühle, beim Amt für öffentliche Ordnung genehmigt werden.





Die Stadt setzt hierbei auf eine breite Kooperation von Gewerbe, Handel und Gastronomie, denn nur gemeinsam kann die Attraktivität der Stadt bewahrt und gesteigert werden.

Nähere Informationen zur genehmigungsfähigen Sondernutzung sowie entsprechende Antragsformulare gibt es im Internet unter www.stuttgart.de/strassenwirtschaften.



Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen






 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Geld verdienen in Stuttgart | Artenschutz in Stuttgart | Erwachsenenunterhaltung Stuttgart | The New Grace 

Werbekunden
Anmelden
Login
Atom Kraft Ausstieg 20022    Noch 9 Jahre bis zum Ausstieg!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz