Tatverdächtiger nach mutmaßlichem Tötungsdelikt weiter auf der Flucht - Polizei fahndet mit Echtbild

Die Polizei fahndet nun mit einem Echtbild nach dem 64-jährigen Mann, der seit Donnerstag nach einer tödlichen Auseinandersetzung mit einem 69-Jährigen in Zuffenhausen auf der Flucht ist (siehe hierzu unsere Pressemitteilung vom 01.03.2012).






Bei dem Gesuchten handelt es sich um Klaus Peter Kaiser. Er ist zirka 175 Zentimeter groß, Brillenträger und hat eine Stirnglatze und einen Haarkranz. Bekleidet war er offenbar mit einer brauner Jacke und einer Wollmütze. Möglicherweise hält er sich noch in Stuttgart auf. Die Kriminalpolizei Stuttgart hat eine Ermittlungsgruppe eingerichtet und fahndet nach dem Tatverdächtigen, gegen den ein Richter nach Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart Haftbefehl erlassen hat. Die Ermittlungen zu Hintergründen der Tat und zum Tatmotiv dauern an. Der 64-Jährige und das Opfer haben sich ersten Ermittlungen zufolge gekannt. Unbekannt ist, warum es in der Wohnung zu der Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern kam. Zeugenhinweise zum Aufenthaltsort des Tatverdächtigen oder zur Tat nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5461 entgegen.



Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen






 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 







Werbekunden
Anmelden
Login
Atom Kraft Ausstieg 20022    Noch 9 Jahre bis zum Ausstieg!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz